Magen-Darm-Beschwerden – Nux vomica hilft

Magen-Darm-Beschwerden lindern mit Naturheilkunde und Homöopathie: Nux vomica

Was ist Nux vomica?

Nux vomica, die Brechnuss, wächst als Baum in tropischen Regionen vor allem Südostasiens. Sie enthält Strychnin und ist hochgiftig. Bereits geringe Mengen führen zu Lähmungen. Dagegen ungiftig in homöopathisierter Form, und kommt deshalb vor allem in der Homöopathie, zum Beispiel als Globuli, zur Anwendung.

Welche Wirkung hat Nux vomica bei Magen-Darm-Beschwerden?

So sehr das Gift Krämpfe auslöst, wirkt es homöopathisch entkrampfend. Magen und Darm werden als entspannt und beruhigt. Im übrigen findet Nux vomica natürlich bei allen krampf- und lähmungsartigen Zuständen, also beispielsweise bei Überreizungen des Nervensystems.

Wie wird Nux vomica angewendet?

In der Apotheke ist Nux vomica erhältlich in homöopathisierter Form als Globuli oder als Tropfen, üblicherweise als D6 oder D12.

Diese Mittel sind in Kombinationsmitteln enthalten, wie im E-Book „Ihre Hausapotheke aus der Natur, Naturheilkunde und Homöopathie“ beschrieben.

 

Be Sociable, Share!

One thought on “Magen-Darm-Beschwerden – Nux vomica hilft

Schreibe einen Kommentar