Löwenzahn fördert die Entschlackung

Frühjahrskur mit Löwenzahn hilft auch bei der Entsäuerung. Frühjahrszeit ist zugleich auch die Zeit für Kuren. In dieser Umstellungsphase versprechen sich regelmäßige Kur-Anwender eine besonders starke Wirkung der naturheilkundlichen Mittel. Das Angebot aus der Pflanzenheilkunde, Biochemie und Homöopathie ist groß. Ein Beispiel aus der Pflanzenwelt ist eine Kur mit Löwenzahn. Löwenzahn fördert die Ausscheidung von

Winter-Kur – mit Schüssler-Salzen die Abwehr stärken

Mit Schüssler-Salze den Winter besser überstehen und Erkältungen überwinden. Die Abwehr stärken, Viren und Bakterien in Schach halten – das ist gerade in den Wintermonaten eine Herausforderung. Mehrmals im Jahr haben wir regelmäßig Schwierigkeiten damit. Die stärkste Erkältungsphase sind traditionell die Monate Januar und Februar. Aber auch für unsere Gelenke ist der kalte Winter eine

Herbstkur – mit Schüssler-Salzen vorsorgen

Mit Schüssler-Salzen entschlacken und beleben Die Umstellungszeit im Herbst nutzen viele Menschen für eine Kur mit Schüssler-Salze. Sie helfen uns dabei, uns besser an die veränderte Witterung anzupassen und unser Immunsystem zu stärken. Dazu haben sich die Kuren mit  Schüssler-Salze bewährt. Dazu werden für eine Herbstkur diese drei Mineralsalze verwendet: Ferrum phosphoricum (Schüssler-Salz Nr.3), das

Sommerkur mit Schüssler-Salze

Kur mit Schüssler-Salzen hilft der Gesundheit im Sommer So schön der Sommer ist – auch er kann die Gesundheit belasten.  Erschöpfung, Trägheit, Müdigkeit, starkes Schwitzen und Allergien sind nur ein paar Beispiele, mit denen sich die Menschen in der schönsten Jahreszeit herumschlagen. Mineralsalze eignen sich hier gut zur Vorsorge. Dazu werden für eine Sommerkur mit

Frühjahrskur der Naturärzte

Was Naturärzte mit Mitteln aus Naturheilkunde und Homöopathie empfehlen In ihrem aktuellen Newsletter berichtet die Paracelsus Klinik Lustmühle (www.paracelsus.ch) von einer Frühjahrskur, mit der sie seit über 20 Jahren sehr gute Erfahrungen gemacht hat. Bestandteile dieser Frühjahrskur sind Leberwickel, Darmbäder, Infusionen mit Vitaminen und Spurenelementen, Neuraltherapie, Magnetfeldtherapie und Schröpfen – also die Kombination bewährter und

Frühjahr – mit Schüssler-Salzen vorsorgen

Mit Schüssler-Salzen entschlacken und beleben Die Umstellungszeit im Frühjahr nutzen viele Menschen für eine Kur, die dabei hilft, zu entschlacken, zu entgiften und neue Vitalität zu gewinnen. Dazu haben sich beispielsweise Kuren mit  Schüssler-Salze bewährt. Dazu werden für eine Frühjahrskur diese drei Mineralsalze verwendet: Ferrum phosphoricum (Schüssler-Salz Nr.3), das Salz des Immunsystems, stärkt die Abwehrkräfte