Der richtige Umgang mit der natürlichen Hausapotheke

Hausapotheke aus der Natur
Hausapotheke aus der Natur

Naturheilkunde und Homöopathie richtig anwenden.

Die Angst der Menschen vor den Gefahren pharmazeutisch-chemischer Medikamente rückt immer mehr ins Bewusstsein vieler Betroffener. Gleichzeitig steigt das Bedürfnis nach natürlichen Heilmitteln, wie sie die Naturheilkunde und Homöopathie bieten, ständig.

Die Krux: Manche fallen vom einen Extrem ins nächste. Sie lehnen chemische Mittel gleich ganz ab und verlassen sich nur noch auf die Pflanzenheilkunde oder die Homöopathie.

Das wiederum ruft diejenigen auf den Plan, denen diese Bestrebungen ohnehin ein Dorn im Auge sind. Klassisches Hauptargument, in denen man die Naturmedizin nicht mehr einfach so verleugnen kann: Fehlende Wirkungsnachweise nach wissenschaftlichen Grundsätzen. Was allerdings gerade im Bereich der Pflanzenheilkunde noch nicht einmal stimmt. Hier wird ständig geforscht und bewiesen. Auch in der Homöopathie ist einiges in Bewegung, wenn man auf den Seiten der Carstens-Stiftung nachliest.

Selbstbehandlung ist in der Naturheilkunde beliebt

Im Dunstkreis dieser Auseinandersetzungen führt dies immer mehr dazu, dass viele zur Selbstbehandlung greifen. Gerade das ist aber in der Naturmedizin besonders schwer, da es keine pauschalen Empfehlungen gibt. Welches Mittel gerade das richtige ist, hängt von der individuellen Situation des Einzelnen ab.

Deshalb gilt die klare Empfehlung: Gut abwägen und immer den passenden Weg zum entsprechenden Zeitpunkt wählen. Das heißt:

Die leichten alltäglichen Wehwehchen kann man versuchen, selbst zu behandeln. Dafür gibt es bewährte Mittel, die in vielen Ratgebern beschrieben sind. Oder man greift zu einem bewährten Kombinationsmittel, die ein Beschwerdebild breit abdecken. Die Apotheke hält bekannte und erprobte Komplexmittel bereit.

In allen anderen Fällen ist der Rat eines erfahrenen Therapeuten einzuholen. Der kann auch genau unterscheiden, ob zu gegebenem Anlass ein natürliches Mittel oder ein chemisch-pharmazeutisches Mittel angezeigt ist.

Übergeordnet gilt die Regel: Es gibt nicht das eine richtige Mittel. Die Einzelfallsituation entscheidet, welches in diesem Moment das richtige ist.

Kombinationsmittel mit pflanzlichen und homöopathischen Mitteln sind beschrieben im E-Book „Ihre Hausapotheke aus der Natur, Naturheilkunde und Homöopathie“ .

Zu Risiken und Nebenwirkungen befragen Sie wie üblich den Arzt, den Heilpraktiker oder den Apotheker. Die in dem Artikel enthaltenen Informationen beanspruchen weder die Vollständigkeit noch ersetzen sie eine fachkundige Beratung. Sie dienen vielmehr dem informellen Überblick.

 

Be Sociable, Share!

One thought on “Der richtige Umgang mit der natürlichen Hausapotheke

Schreibe einen Kommentar